Vorbehandlung

                                                                                                                                            

BITTE UNBEDINGT VORHER BEACHTEN, DAMIT DAS TANNINGERGEBNIS ERFOLGREICH WIRD.

 

 

  Duschen Sie und machen Sie ein Öl-freies Peeling (Gesicht und den gesamten Körper) einige Stunden bevor Sie bräunen bzw. bräunen lassen. KEINE DROGERIEMARKT-PRODUKTE, KEINE DUSCHGELS mit Pflegecremes verwenden, diese Produkte sind NICHT für das Tanning gemacht. Die Haut muss absolut frei von allem sein.


Außerdem führt eine vorherige dauerhafte Nutzung von Kokosöl auf der Haut zu keinem Ergebnis des Lösung.

 

  Haben Sie kein tanningzugelassenes Peeling vor der Behandlung, nutzen Sie dazu dann lieber einen Sisalhandschuh zur Entfernung von Hautschuppen, in dem Sie Ellenbogen, Hals, Dekollete, Brust- und Unterbrustbereich, Knie, Schienbeine und Fersen besonders sorgfältig behandeln, aber auch den restlichen Körper. ALLES


  Ihre Haut MUSS absolut frei von Make-up, Cremes, Lotionen, anderen hautpflegenden Produkten und Parfums sein.  Am Behandlungstag keine hautpflegenden Produkte (Body-Lotion), Make-up, Cremes oder Parfum.

 

  Ihre Haut muss absolut frei von jeglichen Produkten sein.

Mind. 1 Stunde muss zwischen Duschen und Tannen liegen.

 

  Sie können aber auch kurz zuvor gegen Aufpreis unser Ganzkörperreinigungstuch nutzen. Wir helfen auch am Rücken.
 

  Auf Deodorantsprays generell verzichten, sie machen unschöne braun-grüne Ränder unter den Achseln!!

 

  Epilieren oder rasieren Sie sich 1 Tag vor der Anwendung.

  Wenn Sie nicht nahtlos gebräunt werden wollen, können sie dunkle Unterwäsche, Bikinis, Badeanzüge (vorzugsweise Baumwolle) oder Wegwerfunterwäsche tragen. Stringtangas sind besonders empfehlenswert.

Wir empfehlen generell bei der ersten Bräunung einen Slip zu tragen, um den Unterschied der Bräunung zur "alten"  und "neuen" Haut zu erkennen.
 
 

Wie lange braucht man?

 

Das Einsprühen selbst ist eine Sache von Minuten. Man braucht nicht mehr als 10 Min.

     


 

Nachbehandlung

 

Einwirkphase – Intensität der Bräunung

 

 

 


  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

  

      

 

 

 

6 Stunden NICHT duschen. Lässt man sich am Abend besprühen, am besten mit dem Duschen bis zum nächsten Morgen warten.

Nach der Bräunung NICHT baden, saunieren, schwimmen oder sonst irgendwelchen schweißtreibenden Tätigkeiten nachgehen.

  

Betreiben Sie für 4, 6 oder 8 Stunden nach Ihrer Bräunungsbehandlung keinen Sport.


Starkes Schwitzen kann den Bräunungsprozess behindern und das Bräunungsergebnis abschwächen bzw. zu einem ungleichmäßigen Ergebnis führen.

Kein Peeling gleich nach der Behandlung benutzen. Erst ab dem 4 Tag, das frischt die Bräune auf.


Tragen Sie bequeme, nicht zu enge, jedenfalls dunkle Kleidung bis zur Entfernung der oberflächlichen Bräunungslösung (Dusche + Haarwäsche) nach der Bräunungsbehandlung.
Das ist unauffälliger für den Umgang mit dem Bronzer, der sich, wenn er an die Kleidung kommt, leicht wieder auswaschen lässt.

Die Bräunungslösungen lassen sich zwar aus den meisten Materialien leicht auswaschen, können aber auf Seide, Wolle, Nylon, Leder, Polyester und anderen synthetischen Materialien Flecken hinterlassen.   

        

Es ist normal. Dass beim ersten Duschen etwas Farbe abgewaschen wird. Das ist die kosmetische Bronze - zurück bleibt eine wunderschöne natürliche Bräune. Ihre Haut bräunt bis zu 24 Stunden nach.

  


 

 Wie lange hält die Bräune ?


  Bonza Bronz Sprühlösung erzeugt einen natürlichen und gesunden Teint.

Die endgültige Bräunungsintensität ist vom Hauttyp abhängig.

Die voll ausgeprägte Bräune verblasst in den nächsten 5 – 7 Tagen nur langsam (bei manchen Personen hält Sie 10 bis 14 Tage). 

Es  hängt von Ihrem Hauttyp ab, wann Sie wieder zur Auffrischung gehen sollten.

 

Trockene Haut schält sich schneller ab, deshalb ist die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeitslotion zwischen den Bräunungsbehandlungen äußerst wichtig, um Ihre Bräune lange aufrecht zu erhalten. Die Bräune verschwindet mit der normalen Hautabschilferung.

Bei einer Nachbehandlung innerhalb 48 Stunden erhöht sich der Bräunungston.

 

Langes Baden, Schwimmen, Saunieren und andere Betätigungen, bei denen Sie extrem stark Schwitzen beschleunigen das Verblassen der Bräune.

 

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an wir beraten Sie gerne!   

  0152 - 531 999 25  


 

 So erhalten Sie ihre Bräune länger:


 

 

 

 

 


  

   

 
 


 

 


 

 

 

 

   

 
    

 

 

 

 

  

 

Nach dem Duschen oder Baden reiben Sie Ihre Haut nicht trocken.

 

Tupfen Sie den Körper mit einem Handtuch ab, bis dieser trocken ist oder tragen Sie einen Mikrofaserbademantel.


eine Feuchtigkeitslotion am besten morgens und abends. Bei ausreichend hydrierter Haut hält Ihre Bräune länger. Im Wechsel zur Feuchtigkeitslotion kann der Moost ein selbstbräunender Schaum aufgetragen werden, dieser verlängert Ihre Bräune


Speziell zum Bonza Bronz Tanning entwickelte Körperpflegeprodukte führen wir in unserem Institut. 

Fragen Sie Ihren Bräunungsexperten nach dem dafür empfohlenen Feuchtigskeitsprodukt dem Moist, den Bräunungsverlängerern Foam oder Extend.

Die Bräunung hält je nach Hauttyp und Pflege 5 - 10 Tage auf der Haut. Bei sich schuppender Haut ist deshalb vor der Behandlung ein Körperpeeling zu empfehlen.
Eine Nachbehandlung erfolgt nach 5 - 14 Tagen.
Bei einer Nachbehandlung innerhalb 48 Stunden erhöht sich der Bräunungston.

Das Ergebnis von Spray Tanning ist eine gesunde, natürlich gleichmäßig gebräunte Haut. Jede Haut reagiert natürlich ein wenig verschieden.

 

    

Damit die Bräune gleichmässig verblasst, beachten Sie bitte folgendes

 

  • Verwenden Sie kein Babyöl oder auf Mineralöl-/Petroleum- basierende Lotion / Pflegeprodukte

  • Verwenden Sie keine Schwämme, Waschlappen oder Massagehandschuhe beim Duschen.

  • Schwimmen in Chlor- oder Salzwasser wirkt sich ebenfalls ungünstig aus.

  • Wenn die Bräune ab dem 4 Tag beginnt zu verblassen, sollten Sie ein Peeling machen. Die natürlichen Fruchtenzyme der empfohlenen Pflegeprodukte wurden speziell für „Vor und Nach“ der Bräunungsbehandlung entwickelt, um die Bräune zu beleben und aufzufrischen, wenn sie zu verblassen beginnt. Das Peeling unterstützt ein natürliches Verblassen, gleicht Unregelmäßigkeiten aus und gibt der Haut gleichzeitig einen verjüngenden Glanz.
    Das Peeling entfernt nicht die Bräune – vielmehr verbessert es die Erscheinung!

  • Machen Sie unbedingt ein Peeling vor der nächsten Bräunungsbehandlung.

 

body & beauty care ~ Nikolaus-Hofmann-Str. 23 ~ 97421 Schweinfurt | bbc-schweinfurt@online.de ~ mobil: 0152 - 531 999 25