DER WEG ZU PERFEKTEN PIGMENTIERUNG  WICHTIGE REGELN

 

Ein professionelles Permanent Make-up beginnt mit einer ausführlichen, unverbindlichen und kostenlosen Beratung.

I. Beratungsgespräch und Vorzeichnen der Kontur

II. Desinfektion und Pigmentierung

III. Nachbehandlung

Sie erhalten eine speziell entwickelte Pflegecreme, welche Sie in den ersten Tagen nach der Behandlung auf Ihre Pigmentierung auftragen. Um einen optimalen Heilungsprozess zu erzielen sollten Sie in der ersten Woche folgende Tätigkeiten meiden:

  • Entfernen der leichten Kruste
  • Sauna- und Schwimmbadbesuche sowie Meerwasser
  • Gesichtspeelings
  • Solarium, Sonnenbäder

III. Hygiene und sauberes Arbeiten - ist oberstes Gebot und der Grundstein für perfektes Ergebnis:

Durch die Hautregeneration verblasst die frische Pigmentierung und wird nach ca. 6-7  Wochen wiederholt.

  

 

Beachten VOR der Pigmentierung : - bitte um Einhaltung

 

    • Bitte ungeschminkt zur Behandlung kommen
    • Schmerzmittel dürfen nicht am selben Tag eingenommen werden (Antibiotika ist kein Problem)
    • Das Färben von Augenbrauen und Wimpern sollte mind. 2 Tage zurückliegen
    • Allergiker müssen Allergieausweis vorlegen
    • Keine Behandlung bei: Hepatitis, HIV, Diabetes, Bluterkrankheit, Schwangerschaft, Chemotherapie
    • Keine Pigmentierung über folgenden Flächen: bei Muttermalen, Warzen, Herpes, Entzündungen, Neurodermitis,
    • Nicht mit leerem Magen zur Behandlung kommen
    • keinen Alkohol trinken vor der Behandlung
    • VIEL trinken vor der Behandlung

 

  • Es besteht die Möglichkeit, dass es nach der Behandlung meist kurzfristig zu einer leichten Rötung kommen kann.
  • Auch eine kurzfristige Schwellung nach der Behandlung der Lippen und des Oberlids sind möglich.
  • Diese verschwinden in der Regel nach einigen Stunden, können aber in seltenen Fällen auch einige Tage dauern.
  • Bei der Lippenpigmentierung ist eine Herpesbildung bei empfindlichen Kundinnen möglich, die aber durch die Einnahme von Ampullen fast ausgeschlossen werden kann.

WICHTIG:

Die Einnahme von Aspirin oder ähnlichen blutverdünnenden Mitteln vor der Behandlung kann dazu führen, dass die Einstichstellen nach der Behandlung länger bluten oder vermehrt kleinere Hämatome („blaue Flecken“) auftreten.

 

 

 

Das richtige Verhalten NACH der Pigmentierung : - bitte um Einhaltung

 

    • Rauchen, essen und trinken können Sie prinzipiell direkt nach der Anwendung, doch 1-2 Stunden „Ruhepause“ sind kein Fehler.

    • Auf Sonne, Sauna, Solarium und Schwimmen sollten Sie 10-14 Tage verzichten.

    • Bis zum 7. Tag nach der Behandlung sollten die pigmentierten Körperpartien nicht mit ölhaltigen Kosmetika in Berührung kommen. Öl entzieht der geöffneten Haut unnötig viel Farbe.

    • Auf dekorative Kosmetika möglichst verzichten, mindestens für die ersten Tage.

    • Regenerationspflege sollte nach Empfehlung der Pigmentistin verwendet werden, um gleichmäßige Farbnuancen zu erhalten

    • Augenprobleme sind praktisch ausgeschlossen. Schwellungen verschwinden nach wenigen Stunden. In seltenen Fällen kann ein leichtes Brennen im Augenbereich entstehen: dann empfiehlt sich die Anwendung einer speziellen Salbe.

                                                                                                                                                                                 

 

Farben

 

 


 

 

 

        
 

Die Farben sind

- sehr kräftig und intensiv

- frei von Konservierungsmitteln

- keimtötend

- unterstützen die schnelle Abheilung und sind entzündungshemmend

- speziell hergestellt für die manuelle Technik

- nach heutigem Stand der Wissenschaft 100% biokompatibel

- frei von gefährlichen Inhaltsstoffen, die weder Krebs verursachen, noch zell- oder erbgutschädigend sind.

 

Alle Farben sind frei von Eisenoxyden.


 

Haltbarkeit der Farbe:

 

  • Bedenken Sie, je besser Sie nach der Pigmentierung auf die Farbe aufpassen, desto besser und länger hält die Farbe in Ihrer Haut. Die Farbe lagert sich in die Basalzellenschicht der Haut ein. Behindern sie diesen Prozess nicht.

  • In der ersten Wochen dürfen Sie kein Solarium, Sauna oder Schwimmbad aufsuchen.

  • Meiden Sie direkte Sonnenbestrahlung.
    Verwenden Sie später bei intensiver Sonnenbestrahlung UV Sonnenschutzlippenstifte.

  • Je besser Sie die Nachbehandlungshinweise beachten, desto länger hält Ihr Permanent Make-up. 

 

body & beauty care ~ Nikolaus-Hofmann-Str. 23 ~ 97421 Schweinfurt | bbc-schweinfurt@online.de ~ mobil: 0152 - 531 999 25